Kompaktseminar Ladungssicherung Ausbildung Ladungssicherung für LKW gemäß VDI 2700 Ausbildung Ladungssicherung gemäß CTU – Code Ausbildung für Gefahrgutfahrer Basiskurs Ausbildung für Gefahrgutfahrer Aufbaukurs Tank Auffrischungskurs für Gefahrgutfahrer



Im Märkischen- und Oberbergischen Kreis

Güter sind allerlei Gefahren und Belastungen während des Transportes und Umschlags ausgesetzt. Ob im Straßenverkehr, mit der Bahn oder im internationalen Seeverkehr mit dem Container. Gleichzeitig können aber auch Gefahren vom Gut selbst ausgehen. Deshalb muss Ladung gesichert werden. Es gibt verschieden Regeln und Gesetze die hier zu beachten sind, z.B die VDI 2700, die StVO §22 oder der CTU - Code. Egal wie hochwertig oder technisch anspruchsvoll Ihr Produkt auch sein mag, es muss zu irgendeinem Zeitpunkt transportiert werden. Die ersten Mitarbeiter die Kontakt zu einem Rohstoff, Gut oder Produkt haben, sind die Mitarbeiter im Wareneingang. Sie entscheiden ob es angenommen werden kann oder nicht. Die Maßstäbe dafür können recht objektiv angelegt werden. Die letzten die Ihr fertiges Produkt sehen sind die Mitarbeiter im Versand, von ihnen und ihrer Ausbildung und ihren Fähigkeiten hängt es stark ab, wie Ihr Produkt beim Kunden ankommt und wahrgenommen wird. Wie ihr Produkt dort ankommt, hängt von der Verpackung, von der Verladung, von der Sicherung und natürlich vom Transport ab. Eine Ladung muss so beschaffen, verpackt, verladen und gesichert sein, dass alle auf dem Transportweg auftretenden Belastungen und Gefahren vom Transportgut oder seiner Verpackung aufgenommen werden können. Das nennt man Beförderungssicherheit. Ist die Ladung korrekt auf dem richtigen Beförderungsmittel gestaut und gesichert, spricht man von Betriebssicherheit. Beförderungssicherheit + Betriebssicherheit = Verkehrssicherheit = Transportqualität = Qualitätssicherheit = Kundenzufriedenheit. Ladungssicherung ist kein Thema das durch ein Seminar gänzlich abgedeckt werden kann, sondern erfordert eine kontinuierliche Lernbereitschaft und Weiterbildung aller Beteiligten. Bei Gütern von denen an sich eine Gefahr ausgeht, müssen nochmals andere Maßstäbe angelegt werden. Es sind zwar keine anderen Regeln zu befolgen als in der „herkömmlichen“ Ladungssicherung, dennoch wird hier von den Beteiligten der Transportkette noch einmal etwas mehr verlangt. Wer Gefahrgut als Fahrer bewegt, benötigt eine Entsprechende Ausbildung als Gefahrgutfahrer. Wir bieten Ihnen die Lösungen an, die Sie benötigen, damit Sie Ihre Waren und Güter sicher bewegen können.


Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr

Alle Personen die „beruflich“ ein Fahrzeug führen (z.B. LKW oder Busfahrer), für das eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE bzw. D1, D1E, D oder DE benötigt wird und die „Fahrtätigkeit“ im Vordergrund steht, benötigen seit dem 10. September 2008 (Bus) bzw. 10.September 2009 (LKW) eine Mindestqualifikation gemäß BKrFQG (Berufskraftfahrerqualifizierungsgesetz). Privatfahrten oder Fahrten für Katastrophen,- Zivilschutz,- oder Feuerwehren sind hiervon nicht betroffen. Das Gesetz dient zur Verbesserung einer rationellen Handlungsweise im Straßenverkehr Europas, es unterstützt den Fahrer in seinem Beruf und er kann sich sicher bewegen.
Es gibt 3 Möglichkeiten diese Mindestqualifikation zu erfüllen:

1. Schnellste Variante ist die beschleunigte Grundqualifikation ( 140 Std. Unterricht bei einer anerkannten Ausbildungsstätte und 90-minütige theoretische Prüfung vor der IHK)
2. Beste Variante ist die reguläre 3-jährige Ausbildung zum Berufskraftfahrer in einem Transport-, Speditions- oder Logistikunternehmen mit Facharbeiterprüfung vor der IHK
3. Unpopulärste Variante ist die Grundqualifikation (450 Minuten Prüfung in Theorie und Praxis vor der IHK)

Wir sind durch die Bezirksregierung Arnsberg zugelassene Ausbildungsstätte gemäß BKrFQG und bieten die beschleunigte Grundqualifikation (EU BKF) sowohl in Voll- als auch in Teilzeit an. Um die dazugehörige Fahrerlaubnis zu erwerben, arbeiten wir mit renommierten Fahrschulen aus der Region zusammen und unterstützen Sie durch die gesamte Ausbildung.


Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Weiterbildung:


  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Erfassung Ihrer Daten
  • Vorstellung der Räumlichkeiten
  • Vorstellung des Ausbilders
  • 140 Stunden theoretische und praktische Ausbildung
  • Teilnahmebescheinigung
  • Kaffee und Getränke inklusive

Was wir von Ihnen benötigen / Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Name
  • Adresse
  • ggf. Unternehmensdaten
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse


Preis:
140 Stunden Unterricht (190 Unterrichtseinheiten) inklusive Lehrmittel, Kaffee, Getränke und Prüfungsvorbereitung 2.699,- MwSt. frei. zzgl. IHK Prüfgebühr


Berufskraftfahrer Weiterbildung

Alle Personen die „beruflich“ ein Fahrzeug führen (z.B. LKW oder Busfahrer), für das eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE bzw. D1, D1E, D oder DE benötigt wird und die „Fahrtätigkeit“ im Vordergrund steht, benötigen seit dem 10. September 2013 (Bus) bzw. 10.September 2014 (LKW) eine, alle 5 Jahre zu wiederholende 35-stündige Weiterbildung gemäß BKrFQG (Berufskraftfahrerqualifizierungsgesetz). Das Gesetz dient zur Verbesserung einer rationellen Handlungsweise im Straßenverkehr, es unterstützt den Fahrer in seinem Beruf und er kann sich sicher bewegen. Die absolvierte Weiterbildung wird dann alle 5 Jahre mit der „Schlüsselzahl 95“ in den jeweils neu zu beantragenden Führerschein eingetragen und erlaubt dem Führerscheininhaber somit wieder 5 Jahre lang, Fahrzeuge der entsprechenden Klassen „beruflich“ zu führen. Privatfahrten oder Fahrten für Katastrophen,- Zivilschutz,- oder Feuerwehren sind hiervon nicht betroffen. Da die gesetzlichen Regelungen weit umfänglicher sind als es hier dargestellt werden kann, verweisen wir an dieser Stelle darauf, uns für Detailfragen anzusprechen. Es stehen Ihnen dafür alle üblichen Kommunikationswege zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen alle Berufskraftfahrerweiterbildungsmodule für den Bereich LKW an. Sie können diese sowohl als Tages und als Wochenmodule buchen.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Weiterbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Vorstellung der Räumlichkeiten
  • Vorstellung des Ausbilders
  • Erfassung der Daten
  • 7 Stunden theoretische und praktische Weiterbildung (je nach Thema)
  • Catering, Kaffee und Getränke inklusive


Was wir von Ihnen benötigen / Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Name
  • Adresse
  • Kopie der Fahrerlaubnis (Erstellen wir für Sie)
  • (ggf. Unternehmen)
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse


Preis:
Weiterbildung 1-tägig (Einzelmodul) für Berufskraftfahrer nach BKrFQG pro Modul (7 Std.) 89,-

Preis:
Weiterbildung für Berufskraftfahrer nach BKrFQG für alle 5 Module (35 Std.) 439,-

Preis:
Weiterbildung für Berufskraftfahrer nach BKrFQG für alle 5 Module, ab einer Gruppe von 10 Personen (35 Std.) 295,-

Bei mehrtägiger Veranstaltung empfehlen und buchen wir auf Wunsch gerne ein Hotel für Sie.


Ausbildung für Gefahrgutfahrer Basiskurs

Um Gefahrgut in kennzeichnungspflichtiger Menge im öffentlichen Straßenverkehr befördern zu dürfen, benötigt man zum einen ein Fahrzeug mit der richtigen Ausrüstung und zum andern einen sogenannten „ADR – Schein“. Damit kann der LKW Fahrer Gefahrgut im Straßenverkehr sicher bewegen. Der Basiskurs ist die Berechtigung um Stückgut im Gefahrgutbereich zu befördern. Die Ausbildung ist umfangreich und endet mit einer IHK Prüfung in unserem Hause.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Ausbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Vorstellung der Räumlichkeiten und des Praxisareals
  • Vorstellung des Ausbilders
  • Hinweise zum Catering (umfasst Frühstück und Mittagessen / Getränke und Kaffee ganztägig)
  • Ausgabe der Lehrmittel und Erfassung der Daten
  • 3 Tage theoretische und praktische Ausbildung
  • Tag 3 endet mit IHK Prüfung und Prüfergebnis
  • Die ADR Bescheinigung im Kartenformat geht Ihnen nach Ausstellung durch die IHK auf dem Postweg zu
  • Verabschiedung


Was wir von Ihnen benötigen:

  • Name
  • Adresse
  • Lichtbild biometrisch
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse

(Hinweis: es ist keinerlei Fehlzeit zulässig!)

Preis:
Gefahrgutfahrer Basiskurs (3 Tage je 7 Std.) inklusive Lehrmaterial und Catering 269,- zuzüglich Mehrwertsteuer und IHK Prüfgebühren


Ausbildung für Gefahrgutfahrer Aufbaukurs Tank

Um Gefahrgut in kennzeichnungspflichtiger Menge im öffentlichen Straßenverkehr befördern zu dürfen, benötigt man zum einen ein Fahrzeug mit der richtigen Ausrüstung und zum andern einen sogenannten „ADR – Schein“. Dieser berechtigt den LKW Fahrer dazu Gefahrgut zu transportieren. Der Basiskurs ist die Berechtigung um Stückgut im Gefahrgutbereich zu befördern. Will man Gefahrgut in Tanks sicher bewegen, benötigt man zusätzlich zum Basiskurs noch den Aufbaukurs Tank. Die Ausbildung ist umfangreich und endet mit einer IHK Prüfung in unserem Hause.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Ausbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Vorstellung der Räumlichkeiten und des Praxisareals
  • Vorstellung des Ausbilders
  • Hinweise zum Catering (umfasst Frühstück und Mittagessen / Getränke und Kaffee ganztägig)
  • Ausgabe der Lehrmittel und Erfassung der Daten
  • 2 Tage theoretische und praktische Ausbildung
  • Tag 2 endet mit IHK Prüfung und Prüfergebnis
  • Die ADR Bescheinigung im Kartenformat geht Ihnen nach Ausstellung durch die IHK auf dem Postweg zu
  • Verabschiedung


Was wir von Ihnen benötigen:

  • Name
  • Adresse
  • Lichtbild biometrisch
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse

(Hinweis: es ist keinerlei Fehlzeit zulässig!)

Preis:
Gefahrgutfahrer Aufbaukurs Tank (2 Tage je 7 Std.) inklusive Lehrmaterial und Catering 229,- zuzüglich Mehrwertsteuer und IHK Prüfgebühren


Auffrischungskurs für Gefahrgutfahrer

Um Gefahrgut in kennzeichnungspflichtiger Menge im öffentlichen Straßenverkehr befördern zu dürfen, benötigt man zum einen ein Fahrzeug mit der richtigen Ausrüstung und zum andern einen sogenannten „ADR – Schein“. Damit kann der LKW Fahrer Gefahrgut im Straßenverkehr sicher bewegen. Der ADR Schein ist immer 5 Jahre gültig und muss vor Ablauf der 5 Jahre durch einen Auffrischungskurs mit anschließender IHK Prüfung aufrechterhalten werden. Lässt man den ADR Schein verfallen, muss er komplett neu gemacht werden. Die Auffrischung ist umfangreich und endet mit einer IHK Prüfung in unserem Hause.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Ausbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Vorstellung der Räumlichkeiten und des Praxisareals
  • Vorstellung des Ausbilders
  • Hinweise zum Catering (umfasst Frühstück und Mittagessen / Getränke und Kaffee ganztägig)
  • Ausgabe der Lehrmittel und Erfassung der Daten
  • 1,5 Tage theoretische Ausbildung
  • Tag 2 endet mit IHK Prüfung und Prüfergebnis
  • Die ADR Bescheinigung im Kartenformat geht Ihnen nach Ausstellung durch die IHK auf dem Postweg zu
  • Verabschiedung


Was wir von Ihnen benötigen:

  • Name
  • Adresse
  • Lichtbild biometrisch
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse

(Hinweis: es ist keinerlei Fehlzeit zulässig!)

Preis:
Gefahrgutfahrer Auffrischungskurs Tank (1,5 Tage.) inklusive Lehrmaterial und Catering 199,- zuzüglich Mehrwertsteuer und IHK Prüfgebühren


Kompaktseminar Ladungssicherung

Das Kompaktseminar richtet sich an Personal aus der Verladung, Handwerksbetrieben und Werkverkehre. Es dient auch dazu die Thematik kennenzulernen und sich einen ersten Einblick zu verschaffen. Ladungssicherung ist ein sehr umfassendes Thema, das nicht durch einmalige Schulung abgedeckt werden kann, sondern erfordert eine kontinuierliche Weiterbildung und Begleitung. Wir bieten Ihnen eine 7-stündige Tageschulung mit hohem Praxisanteil in unserem Ladungssicherungsareal an. Selbstverständlich gehen wir auf Ihre Fragen und Wünsche zur Ladungssicherung so detailliert wie möglich ein, damit sich Ihre Güter sicher bewegen.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Ausbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Vorstellung der Räumlichkeiten und des Praxisareals
  • Vorstellung des Ausbilders
  • Hinweise zum Catering (umfasst Frühstück und Mittagessen / Getränke und Kaffee ganztägig)
  • Ausgabe der Lehrmittel und Erfassung der Daten
  • 7 Stunden theoretisches und praktisches Seminar
  • Ausgabe der Teilnahmebescheinigung
  • Verabschiedung


Was wir von Ihnen benötigen:

  • Name
  • Adresse
  • (ggf. Unternehmen)
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse


Preis:
Kompaktseminar Ladungssicherung 1-tägig inklusive Lehrmaterial und Catering (7 Std.) 179,-




Ladungssicherung LKW

Die Ausbildung Ladungssicherung für LKW richtet sich an Verlader (rechtlich verantwortliche Person für die Verladung), LKW Fahrer und Verladepersonal. Grundlage ist hier die technische Regel VDI 2700, Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen. Es wird zum einen umfassend auf den rechtlichen Bereich eingegangen und zum anderen auf die praktische Umsetzung der Ladungssicherung. Ladungssicherung ist ein sehr umfassendes Thema, das nicht durch einmalige Schulung abgedeckt werden kann, sondern erfordert eine kontinuierliche Weiterbildung und Begleitung, damit sich Ihre Güter sicher bewegen. Wir bieten Ihnen eine 2-tägige Schulung mit hohem Praxisanteil in unserem Ladungssicherungsareal an. Selbstverständlich gehen wir auf Ihre Fragen und Wünsche zur Ladungssicherung so detailliert wie möglich ein und richten uns schon im Vorfeld gerne nach Ihren Vorgaben. Unsere LKW Rampe ermöglicht es auch, dass Kunden ihre LKW andocken können, um sehr spezifisch auf ihre Anforderungen eingehen zu können. Sprechen Sie uns an.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Ausbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Vorstellung der Räumlichkeiten und des Praxisareals
  • Vorstellung des Ausbilders
  • Hinweise zum Catering (umfasst Frühstück und Mittagessen / Getränke und Kaffee ganztägig)
  • Ausgabe der Lehrmittel und Erfassung der Daten
  • 2 Tage theoretische und praktische Ausbildung
  • Ausgabe der Teilnahmebescheinigung
  • Verabschiedung


Was wir von Ihnen benötigen:

  • Name
  • Adresse
  • (ggf. Unternehmen)
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse


Preis:
Ausbildung Ladungssicherung für LKW 2-tägig inklusive Lehrmaterial und Catering 389,-


Ladungssicherung Container

Die Ausbildung Ladungssicherung gemäß CTU - Code richtet sich an Verlader (rechtlich verantwortliche Person für die Verladung) und Verladepersonal von Seecontainern. Es wird zum einen umfassend auf den rechtlichen Bereich eingegangen und zum anderen auf die praktische Umsetzung der Ladungssicherung im Container. Anders als im Straßenverkehr ist bei der Verladung von Containern, allein der Verlader für die Sicherung im Container und die Überprüfung des Containers verantwortlich. Wir bieten Ihnen eine 1-tägige Schulung mit hohem Praxisanteil in unserem Ladungssicherungsareal an. Selbstverständlich gehen wir auf Ihre Fragen und Wünsche zur Ladungssicherung so detailliert wie möglich ein und richten uns schon im Vorfeld gerne nach Ihren Vorgaben, damit sich Ihre Güter auch auf See sicher bewegen.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Ausbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Vorstellung der Räumlichkeiten und des Praxisareals
  • Vorstellung des Ausbilders
  • Hinweise zum Catering (umfasst Frühstück und Mittagessen / Getränke und Kaffee ganztägig)
  • Ausgabe der Lehrmittel und Erfassung der Daten
  • 1 Tag theoretische und praktische Ausbildung
  • Ausgabe der Teilnahmebescheinigung
  • Verabschiedung


Was wir von Ihnen benötigen:

  • Name
  • Adresse
  • (ggf. Unternehmen)
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse


Preis:
Ausbildung Ladungssicherung gemäß CTU – Code 1-tägig inklusive Lehrmaterial und Catering 179,-


Gefahrgutbeauftragter Erstschulung

Sobald ein Unternehmen an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt ist und ihm Pflichten als Beteiligter in der Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt oder in der Gefahrgutverordnung See zugewiesen sind, muss es mindestens einen Sicherheitsberater für die Beförderung gefährlicher Güter (Gefahrgutbeauftragter) schriftlich bestellen. Unser Angebot richtet sich an Unternehmer, Mitarbeiter von privaten und öffentlichen Unternehmen, die verantwortlich sind im Sinne der Gefahrgutbeauftragtenverordnung und die verpflichtet sind, einen Gefahrgutbeauftragten zu bestellen, sowie an Personen, die als Gefahrgutbeauftragte im Sinne der GbV tätig werden wollen.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Weiterbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Erfassung Ihrer Daten
  • Vorstellung der Räumlichkeiten
  • Vorstellung des Ausbilders
  • 3 Tage theoretische Ausbildung
  • Bescheinigung für die Teilnahme an der IHK Prüfung
  • Catering, Kaffee und Getränke inklusive


Was wir von Ihnen benötigen / Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Name
  • Adresse
  • ggf Unternehmensdaten
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse

(Hinweis: es ist keinerlei Fehlzeit zulässig!)

Preis:
Inklusive Lehrmittel, Catering, Kaffee und Getränke 575,-


Gefahrgutbeauftragter Fortbildung

Im Gefahrgutbereich gibt es regelmäßig Änderungen, die Gefahrgutbeauftragte und / oder andere beauftragte Personen in die betriebliche Praxis umsetzen müssen. Ohne regelmäßige Fortbildung ist es kaum möglich, in dieser komplexen Materie auf dem neuesten Stand zu bleiben. Gemäß Gefahrgutbeauftragtenverordnung müssen Gefahrgutbeauftragte ihre Fachkunde daher alle fünf Jahre durch eine erfolgreich bestandene IHK-Prüfung belegen. Die zweitägige Schulung erfüllt die Voraussetzungen zur Aktualisierung der Kenntnisse und dient der gezielten Vorbereitung auf die IHK-Prüfung. Im Anschluss an die Schulung besteht die Möglichkeit, die Prüfung vor der IHK abzulegen. Wird innerhalb der fünfjährigen Gültigkeit des EG-Schulungsnachweises erfolgreich an einer IHK-Prüfung teilgenommen, gilt die Fachkunde für weitere fünf Jahre.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Weiterbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Erfassung Ihrer Daten
  • Vorstellung der Räumlichkeiten
  • Vorstellung des Ausbilders
  • 2 Tage theoretischer Unterricht und Prüfungsvorbereitung
  • Bescheinigung für die Teilnahme an der IHK Prüfung
  • Catering, Kaffee und Getränke inklusive


Was wir von Ihnen benötigen / Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Name
  • Adresse
  • ggf Unternehmensdaten
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse

(Hinweis: es ist keinerlei Fehlzeit zulässig!)

Preis:
Inklusive Lehrmittel, Catering, Kaffee und Getränke 425,-


Fortbildung der Ausbilder

Ausbilder die Unterricht im Sinne des BKrFQG (Berufskraftfahrerweiterbildung) durchführen, müssen in Abständen von längstens 4 Jahren eine 3-tägige je 8 Stunden dauernde Fortbildung absolvieren. Dabei sollen alle Gebiete umfasst werden, die für die berufliche Tätigkeit des Ausbilders von Bedeutung sind. Wir bieten in diesem Bereich eine ganz auf die Praxis abzielende Fortbildung an. Das bedeutet wir werden die Schwerpunkte auf die aktuellen Fahrzeuge, zusätzliche Fahrzeugsysteme, Spezialfahrzeuge, Aufbauten, Anhänger und deren Bedienung legen, um dem Ausbilder fundiertes Praxiswissen an die Hand zu geben. Somit ist gewährleistet das der Ausbilder sich auf dem Gebiet der Berufskraftfahrerweiterbildung jederzeit sicher bewegen kann.
Wir bieten Ihnen Fortbildungsmodule für Ausbilder im Bereich LKW an. Sie können diese, sowohl als Tages wie auch als 3-tages Modul buchen.

Was Sie bei uns als Teilnehmer erwarten dürfen / Ablauf der Fortbildung:

  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufes
  • Vorstellung der Räumlichkeiten
  • Vorstellung des Ausbilders
  • Hinweise zum Catering (umfasst Frühstück und Mittagessen / Getränke und Kaffee ganztägig)
  • 8 Stunden praktische Weiterbildung
  • Nachbesprechung
  • Aushändigen der Teilnahmebescheinigung
  • Verabschiedung


Was wir von Ihnen benötigen:

  • Name
  • Adresse
  • Kopie der Fahrerlaubnis (Erstellen wir für Sie)
  • (ggf. Unternehmen)
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort- und Land
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse


Preis:
Fortbildung für Ausbilder in der Berufskraftfahrerweiterbildung 399€ je Tag (8 Std.)

Preis:
Fortbildung für Ausbilder in der Berufskraftfahrerweiterbildung 1099€ 3 Tage (24 Std)

Bei mehrtägiger Veranstaltung empfehlen und buchen wir auf Wunsch gerne ein Hotel für Sie.

Diese Webseite verwendet Cookies um sie nutzerfreundlich zu machen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung! OK,verstanden